Neuigkeiten & Termine 1/2021

Aus 100 + 1 werden 102 - Spvgg. Horbach muss das große Jubiläum erneut um ein Jahr verschieben

 

Im letzten Jahr hofften wir noch, dass sich die ‚Corona-Lage‘ stabilisiert und sogar auch wieder normalisiert. Damals sagte unser Vorsitzender Jonas Höhler: „Wir hoffen, dass sich 2021 die Lage wieder normalisiert hat und wir dann Ende des Jahres wieder in die Jubiläums-Vorbereitungen einsteigen können. Als neuen Termin haben wir das Wochenende vom 17. bis 20. Juni 2021 gebucht.“

 

Das alles ist so leider nicht gekommen. Nach wie vor haben wir eine sehr unsichere pandemische Situation - der Gesundheitsschutz hat noch immer die höchste Priorität, ist aber gleichwohl schwierig. Die schleppend anlaufende ‚Impf-Lage‘ und die Mutationen erleichtern aktuell perspektivische Entscheidungen für die Zeit bis zum Sommer auch nicht.

 

Unter Berücksichtigung dieser mehr als unsicheren Gesamtsituation, wird auch in diesem Jahr ein unbekümmertes, fröhliches und schönes Fest mit vielen Begegnungen, Sport und Kultur, Spaß und Spiel leider guten Gewissens nicht möglich sein.

 

So war uns klar, was entschieden werden musste: Wir verschieben erneut! Da so ein großes Freiluft-Fest wetterbedingt nicht in den Herbst passt, blieb nur ein neuer Termin im Sommer des nächsten Jahres – wir haben uns das Wochenende vom 23. bis 26. Juni 2022 ausgesucht.

 

Allerdings blickt Jonas Höhler neuerlich etwas skeptisch in die Zukunft: „Auch dieser Termin ist alles andere als sicher. Sicher ist nur, dass uns die Folgen der Pandemie lange begleiten werden. Wie lange freilich und mit welchen Nebenwirkungen, ist unklar. Aber wir sind und bleiben vor allem eins: Optimistisch!“

 

Ob und in welcher Form die für Juni geplante Jahreshauptversammlung unseres Vereins stattfinden kann, wird noch entschieden.

Alle sportlichen Aktivitäten ruhen zurzeit weiter und noch bis mindestens zum 7. März 21. Das gilt für alle Abteilungen unseres Vereins. So lange bleiben auch das Sportgelände und die Halle an der Grundschule noch gesperrt. Ob und ggf. wie unsere Fußballer der Junioren und der 1. und 2. Mannschaft die laufende Saison weiterführen, ist weiterhin noch völlig unklar.  Hinweis: Bei Redaktionsschluss für diese Presseinfo waren die neuen Beschlüsse vom 03.03.21 zwischen Bund und Ländern noch nicht bekannt.